Berlin
Gesundheitstourismus
visitBerlin
Spitzenmedizin made in Berlin
Morgens zum Check-Up in die Klinik, danach ins Kosmetikstudio und zum krönenden Abschluss des Tages steht Sightseeing auf dem Programm. In keiner anderen Metropole können Besucher Kultur, Lifestyle, Lebensqualität und Gesundheitsbewusstsein so perfekt verbinden wie in Berlin. Hinzu kommt die einzigartige Seenlandschaft und Natur vor den Toren Berlins, im benachbarten Bundesland Brandenburg.



Weiterführender Link:
Die deutsche Hauptstadt ist Metropole des internationalen Gesundheitstourismus - und die grünste Stadt Europas

Die deutsche Hauptstadt ist eine Naturoase und gilt mit ihren zahlreichen Parks und Wäldern als grünste Stadt Europas. Mitten in der City erstreckt sich der Große Tiergarten auf einer Fläche von über 200 Hektar - eine herrliche Spielwiese für Jogger und Spaziergänger. Und in den Biergärten im Park kann man es beschaulich angehen und den Sonnenuntergang genießen. Berlin entspannt und macht gesund. Denn die Stadt ist auch Capital of Health. Eine Auswahl der besten Ärzte aller Fachrichtungen bietet in international renommierten Kliniken wie dem Deutschen Herzzentrum oder der Universitätsklinik Charité Spitzenmedizin made in Berlin. Gäste aus aller Welt kommen zur Behandlung in die deutsche Hauptstadt. Auch gesundheits¬bewusste Besucher verbinden eine Städtereise mit einem Erholungsurlaub. Neben der exzellenten medizinischen Qualität genießen sie ein einzigartiges Angebot an Wellness, Spa und Beautyanwendungen - und den Spirit einer Metropole zum Wohlfühlen.

Berlin macht gesund: Capital of Health für Patienten aus aller Welt

Berlin blickt auf eine große Tradition als Gesundheits- und Wissenschafts¬metropole zurück. Die Charité als inzwischen größtes Universitätsklinikum Europas feierte 2010 ihr 300-jähriges Bestehen und hat mehr als ein Dutzend Nobelpreisträger hervorgebracht, unter ihnen Forscher wie Rudolf Virchow und Robert Koch. In rund 70 Kliniken werden jährlich 716 000 Patienten von 18 000 Ärzten betreut – doppelt so viele wie beispielsweise in Hamburg oder München. Und der Anteil der internationalen Gäste, die zur medizinischen Behandlung nach Berlin kommen, wächst kontinuierlich. Russische Besucher, aber auch Gäste aus Großbritannien, dem arabischen Raum, den USA sowie aus angrenzenden Ländern Deutschlands schätzen die hervorragende medizinische Versorgung. Und sie profitieren von der Internationalität der Stadt mit fast einer Million Einwohner ausländischer Herkunft, der Nähe zu den Botschaften und der guten Erreichbarkeit. Der neue Flughafen BBI ist auf dem besten Weg, mit immer mehr Direktflügen das Tor des Ostens zu werden.

Kliniken – die großen Flaggschiffe

Die Charité zählt zu den führenden Universitätskliniken Deutschlands. Die Wissenschaftler sind international renommiert und arbeiten eng mit anerkannten Forschungseinrichtungen wie dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston zusammen. Die Abteilung Charité International sorgt sich ausschließlich um die Wünsche ausländischer Patienten. Interessierten erstellt die Charité kurzfristig ein auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot. Hierin enthalten sind Kosten und Dauer der Behandlung. Zudem werden Visa organisiert sowie Transfer – und Aufenthalt: Patienten und deren Begleitpersonen steht mit dem Virchow-Gästehaus der Komfort eines Hotels zur Verfügung. Selbstverständlich wird auch der Aufenthalt in anderen gehobenen Hotels vermittelt. www.charite.de/klinikum/international

Die DRK-Kliniken gelten als Vorreiter in Bezug auf Qualitätsstandards im Rahmen von medizinischen Behandlungen. Seit dem Jahr 2002 können sich die fünf gemeinnützigen Berliner DRK-Krankenhäuser als einziger Klinikverbund Deutschlands mit dem angesehenen Qualitätszertifikat der Joint Commission International (JCI) schmücken. Die Commission ist die weltweit führende Organisation zur Verbesserung der Behandlungsqualität und stellt die Sicherheit der Patienten in den Vordergrund. www.drk-kliniken-berlin.de/international

Vivantes, mit neun Kliniken sowie diversen Rehabilitationseinrichtungen Deutschlands größter kommunaler Klinikkonzern, ist ebenfalls hervorragend auf die Bedürfnisse internationaler Patienten eingestellt. Vivantes verfügt mit 1 500 Ärzten über Experten in fast allen Bereichen der innovativen Spitzenmedizin und bietet den Gästen in separaten Komfortstationen eine exklusive Unterbringung sowie einen mehrsprachigen VIP-Service. www.vivantes-international.com

Das Deutsche Herzzentrum unter Leitung des weltweit renommierten Herzchirurgen Professor Dr. med. Dr. h. c. Roland Hetzer ist eine Hochleistungs¬klinik für Herz- und Gefäßerkrankungen. Professor Hetzer, der unter anderem in Stanford (Kalifornien) tätig war, und sein mehrsprachiges Team genießen das Vertrauen vieler prominenter Patienten. So unterzog sich der frühere russische Präsident Boris Jelzin im Herzzentrum mehreren Operationen. Bis zu acht Prozent der Patienten stammen aus dem Ausland. Das neben der Klinik gelegene Gästehaus Axel Springer bietet Angehörigen der Patienten eine komfortable Unterkunft. Jedes Zimmer verfügt über Bad, Telefon, TV, Radio und Minibar. Patienten und deren Begleitpersonen werden Sondertarife bei der Übernachtung im Gästehaus eingeräumt. www.dhzb.de / www.dhzb.ru

VIP Health – Medical Check-Up an einem Tag

Auch die anspruchsvollsten Bedürfnisse an eine Gesundheits- und Städtereise werden in Berlin erfüllt: Nach der Ankunft mit dem Privat-Jet bringt ein Limousinenservice die Besucher in die Klinik. Dort werden die Patienten persönlich in Empfang genommen und in einem Zimmer untergebracht, das einem Fünf-Sterne-Hotel um nichts nachsteht. Die Beratung der Patienten wird in fünf Sprachen angeboten. Innerhalb weniger Stunden kann ein umfassender medizinischer Check-Up erfolgen. Die Ärzte greifen auf hochmoderne Bilddiagnostik zurück und führen Fitnesstests mit den Patienten durch. Interdisziplinäre Ärzteteams werten die erhobenen Befunde aus und geben Tipps zur Vorsorge. Anschließend geht es weiter zu einem anderen Medizinexperten: etwa zur Beratung bei unerfülltem Kinderwunsch oder für ein strahlendes Lächeln durch das Bleeching zu einem VIP-Dentisten. Logieren können die Besucher in einem der 21 Hotels der Fünf-Sterne-Kategorie. Die luxuriös ausgestatteten Häuser bieten einen exzellenten Service. Selbstverständlich steht ein Badebutler bereit, der den Gästen das nach Rosen oder anderen köstlichen Essenzen duftende Wasser einlässt. Auch die Spa-Bereiche sind mit ihren großzügigen Pools, den Sauna- und Massagelandschaften hinter Lichtwänden aus Alabaster wahre Wellnesstempel – und Orte der inneren Einkehr.

www.helios-healthcare.com/index.html
www.vivantes-international.com
www.fertilitaet.de
www.perfekte-zaehne.net

Beauty in the City – Ästhetische Chirurgie

In Sachen Schönheit ist in der deutschen Metropole fast alles möglich. Eine Vielzahl von anerkannten ästhetischen Chirurgen ist erfahren in der Behandlung internationaler Patienten. Ob Face- und Stirn-Lifting, Lidkorrektur, Nasen- und Kinnkorrektur, Brustvergrößerung, -verkleinerung, -straffung oder Fettabsaugung, Body-Lifting und Bauchdeckenstraffung: Nahezu alle Wünsche werden erfüllt. Eine Übersicht der zertifizierten Schönheitschirurgen in Berlin gibt es bei der International Society of Aesthetic Surgery und der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie sowie bei der Vereinigung der deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen.
www.isaps.org
www.dgaepc.de
www.vdaepc.de

Medical Wellness – Heilung und Urlaub unter einem Dach

Das Wellnesshotel Centrovital ist ein ganzheitliches Gesundheitszentrum mit einem einzigartigen Spektrum. Medizinische Leistungen werden mit individuell zugeschnittenen Wohlfühlangeboten verbunden. Ob Prävention, Therapie oder medizinische Beratung in den Fächern Orthopädie, Kardiologie oder Trauma¬tologie: In der Behandlung werden Methoden aus Schulmedizin, Naturheilkunde, Ernährungsberatung, Akupunktur und Alternativmedizin miteinander verknüpft. Neben der renommierten Fachklinik Medical Park Berlin Humboldtmühle können auch die Gäste des Centrovital Reha- und Präventionsprogramme belegen. Sportexperten oder Fachärzte erstellen ein individuelles Trainingsprogramm, das optimale Erfolge garantiert. Während des Trainings werden Kinder kostenlos betreut. Anschließend entspannen die Gäste in der großzügigen Thermen- und Saunalandschaft. Unter dem gläsernen Dach erholen sie sich im warmen Wasser des Pools von den Anstrengungen des Alltags, genießen sanfte Massagen in der Beauty Lounge oder nehmen ein Sonnenbad auf der Dachterrasse. Der perfekte Urlaub in der Stadt.

www.centrovital-berlin.de
www.medicalpark.de

Berlin entspannt: Stadtlandschaften und Wohlfühlangebote

Stille liegt auf dem Feld des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Obwohl im Zentrum der Stadt gelegen, ist das Verkehrsrauschen nur von fern zu hören. Vier Quadratkilometer Wiese vermitteln ein atemberaubendes Gefühl von Weite wie wohl in keiner anderen Großstadt. Seit der Schließung des Airports hat sich das Tempelhofer Feld zum magischen Ort für Besucher aus der ganzen Welt entwickelt. Aber auch riesige Brachflächen wie das Gleisdreieck unweit des Potsdamer Platzes üben eine Faszination aus, der sich niemand entziehen kann und laden zum Innehalten ein. Die pulsierende Metropole Berlin ist eine Naturidylle, in der Parks und Wälder ein Drittel der Fläche ausmachen; sie ist auch eine Stadtlandschaft, die an vergangene Zeiten mit rauchenden Fabrik¬schloten, Rosinenbombern und Dampflokomotiven erinnert. Kombiniert mit einer reichhaltigen Auswahl an Wellness und Fitness wie Yoga und Pilates oder Meditationskursen ist Berlin Entspannung pur.

Gesund genießen – Wellness und Spa

Die Luft riecht nach Meer. Fast meint man, eine frische Brise zu spüren. In vollständig mit weißem Salz ausgelegten Salzgrotten atmen die Gäste auf bequemen Liegestühlen Jod, Magnesium, Calcium und Kalium ein. Und fühlen sich gleich viel besser. Das gesunde Klima einer natürlichen Salzhöhle hilft bei chronischen Atemerkrankungen oder Hautirritationen. In eine Wasserwelt der Sinne tauchen Besucher im Liquidrom ein. In der abgedunkelten Kuppelhalle mit dem Pool, der mit warmem Salzwasser gefüllt ist, vereinen sich Lichtspiele mit Walgesängen und klassischer Musik. Entspannen und plaudern in wohltuend warmer Atmosphäre können Besucher im Hamam - eine türkische Badekultur, die sich seit tausenden Jahren entwickelt hat.

www.saltero.de
www.salzdom.de
www.liquidrom-berlin.de
www.hamamberlin.de

Schöner werden – die Beautygeheimnisse der Profis

Restaurants, Bars, ein großer Fitnessbereich, ein Kino sowie 40 Hotelzimmer: Das ist das Soho House Berlin. Der private Club, in der Mitte der Stadt in einem Gebäude im späten Bauhaus-Stil gelegen, steht auch Nichtmitgliedern für kosmetische Anwendungen sowie im Spa-Bereich offen. Selbstverständlich muss jeder Berlin-Besucher den Boulevard Unter den Linden gesehen haben – erholen kann man zwischendurch bei einer Fußmassage oder Schönheitsanwendung im Nivea Haus in den 1912 erbauten Kaiserhöfen. Auf den perfekten Auftritt im Nachtleben werden Berlin-Besucher dann von Schönheitsexperten vorbereitet. Ihr Angebot reicht vom Hairstyling über die Hautstraffungsmassage bis hin zum Make-Up. In Berlin wird jeder Gast zum Star.

www.sohohouseberlin.com
www.nivea.de/de/haus/berlin/about
www.beauty-pro.de
www.andremaertens.de

Berlin macht smart: Wissenswertes über Medizin und Wissenschaft

Berlin ist Hauptstadt der klugen Köpfe. 140 000 Studierende aus fast allen Ländern der Welt sind an den vier Universitäten und zahlreichen Hochschulen eingeschrieben. Auch exklusive Privathochschulen haben in der deutschen Metropole ihren Sitz, etwa die European School of Management and Technology oder die Hertie School of Governance. 27 außeruniversitäre Forschungs¬einrichtungen wie die Helmholtz-Gemeinschaft oder die Max-Planck-Gesellschaft tragen zu dem exzellenten Ruf bei, den Berlin in der internationalen Forschungs¬gemeinde genießt. Nicht umsonst haben sich zahlreiche Unternehmen aus der Medizintechnik und Technologieparks in der Hauptstadtregion angesiedelt. Nirgendwo sonst in Europa ist die Qualität und Dichte von Forschungs¬einrichtungen so hoch wie hier. Bei so viel geballtem Wissen sollten Berlin-Besucher einen Ausflug in die faszinierende Welt der Forschung unternehmen. Denn schließlich beginnt Gesundheit im Kopf und wer mehr darüber wissen will, was Medizin und Wissenschaft leisten, kann in Berlin auf eine inspirierende Studienreise gehen.

Life Sciences – die Faszination des menschlichen Körpers

Die auffällige Fassade aus Glas und lackiertem Aluminium kann man als eine Metapher der Muskeln verstehen. Vor 90 Jahren produzierte Otto Bock Holzbeine für die Versehrten des Ersten Weltkriegs. Heute exportiert die Berliner Firma High-Tech-Prothesen in mehr als 140 Länder. Im Otto Bock Science Center lädt eine weltweit einmalige Ausstellung mit ihren multimedialen und interaktiven Installationen zum Entdecken ein. Über einer dreidimensional dargestellten Schlucht, die auf den Boden projiziert wird, können Besucher beim Gang über einen Balken ihren Gleichgewichtssinn testen. Und wenn sie Pech haben, stürzen sie ab. Oder sie versuchen, mithilfe einer Armprothese elektrische Muskel¬spannung in Bewegungen umzusetzen. So sollen die Besucher spielerisch die Komplexität des menschlichen Körpers sowie die Hindernisse im Alltag eines Behinderten erleben und besser verstehen lernen. Drei weitere Etagen bieten Raum für Experten-Treffen und Seminare der Otto Bock Academy. Zudem können im Kompetenz-Zentrum Patienten-Versorgungen praxisgerecht demonstriert werden. www.sciencecenter-medizintechnik.de

Im Medizinhistorischen Museum auf dem Campus der Charité in Berlin-Mitte begeben sich Besucher auf eine faszinierende Zeitreise durch die Medizingeschichte. Der zerfressene Schädel eines an der Syphilis erkrankten Patienten, eine Armprothese von 1940 aus dunklem Holz, eine altertümliche Röntgenröhre, eine Zwangsjacke aus grobem, vergilbtem Stoff, monströse Tumore und embryonale Fehlbildungen sind nur einige der 750 Objekte umfassenden Sammlung pathologischer Präparate, Modelle und Abbildungen, die in einer Dauerausstellung zu sehen sind. www.bmm.charite.de/

Visiting Experts – Hauptstadt der Kongresse

International anerkannte Experten bieten Fachbesuchern deutsches Know-how aller Bereiche, sei es in Medizin oder Management – im direkten Gespräch vor Ort oder von Deutschland aus. Ihre Leistungen umfassen Coaching sowie die ärztliche Übernahme komplexer Diagnostiken und Therapien, Telemedizin, Healthcare-Management und -Beratung. Berlin behauptet sich darüber hinaus mit jährlich über 100 000 Großveranstaltungen weltweit als die Metropole für Großkongresse. Dabei zählt die Gesundheitswirtschaft (Chemie, Pharma, Kosmetik) zur wichtigsten Branche.

www.charite.de/en/studies
www.vivantes-international.com
www.healthcapital.de
www.berlin-convention-office.com

Berlin vernetzt: Service für Besucher

Touristen, die sich für einen Berlin-Besuch entscheiden, können sich im Internet schnell einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Events, Shoppingmeilen und Restaurants verschaffen. Und natürlich können auch Hotelzimmer gebucht werden. Gäste, die ihren Berlin-Aufenthalt mit einer medizinischen Behandlung verbinden, erhalten ebenfalls umfangreiche Informationen und bei Bedarf Unterstützung bei der Beratung.

Hotels und Kliniken – Hilfe bei der Auswahl

Die Serviceagentur visitBerlin bietet einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Events, Shoppingmeilen, Restaurants sowie über das breite Angebot zum Thema Gesundheit. Zudem können sich gesundheitsbewusste Besucher, die sich noch für kein spezielles Krankenhaus entschieden haben, vorab an das Network for a betterMedical Care wenden. Der Zusammenschluss renommierter Kliniken gewährleistet medizinische Spitzenleistungen, ein komfortables, den Bedürfnissen internationaler Patienten angepasstes Umfeld sowie die Einhaltung medizinischen Qualitätsstandards. Eine Übersicht der in Berlin ansässigen Institutionen der Gesundheitswirtschaft offeriert das Netzwerk Health Capital Berlin-Brandenburg. Das Netzwerk ist gleichsam Experte bei der Beratung im Bereich Aus- und Weiterbildung.

www.nbmc-berlin.de
www.healthcapital.de
health@visitBerlin.de

Für Notfälle – Call a Doc

Sollten Besucher während Ihres Berlin-Aufenthaltes plötzlich medizinische Hilfe benötigen, dann bietet ihnen Call a Doc Ärzte und Kliniken bester Qualität mit hilfsbereitem und weltoffenem Service. Rund um die Uhr vermittelt Call a Doc Touristen, Geschäftsreisenden und Diplomaten telefonisch, schnell und kompetent medizinische Betreuung in Berlin. Der Service der Vermittlung über das Callcenter an den jeweiligen Arzt ist kostenlos. Gäste sollten neben der Notfallnummer 112 die Telefonnummer von Call a Doc notieren. (01805 – 32 13 03 / 0,14 Euro/min. aus dem Festnetz).www.calladoc.com

Berlin tut gut: einzigartiges Angebot rund um die Gesundheit

Wer in anderen Weltstädten vergebens nach Ruhe sucht, findet in Berlin gleichsam Kultur, Natur und Erholung. Gesundheitsbewussten Besuchern bietet sich eine Auswahl an Angeboten, die in ihrer Vielzahl unübertroffen ist. In den Kliniken versorgen die besten Ärzte internationale Patienten, Wellnesstempel garantieren maximale Erholung und Genuss. Und mitten in der Metropole erstreckt sich eine einzigartige Naturlandschaft: mal die Seele baumeln lassen bei einer Schiffsfahrt oder einfach ein Picknick mit Freunden im Park in Mitten der City genießen. Berlin tut gut- ist einfach lebenswert.



| zurück |






          
Werbung:
Schnell gefunden:


Berlin Artikel:
Noch mehr Berlin News:
Veranstaltungen Berlin:
 
Ihr Reisewetter in Berlin:

Berlin kompakt:
Werbung:
Weitere Reiseziele:
Bremen Dresden Düsseldorf Frankfurt Hamburg Hannover Köln Leipzig München Nürnberg Potsdam Stuttgart



city-tourist.de ist das Portal mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub und Städtereisen wie z.B. nach Berlin mit der Möglichkeit zur Online und Internet Buchung von Low-Cost Flügen nach Berlin, Flugtickets nach Berlin, Hotels in Berlin, Sightseeing Touren, Sightseeing Angebote in Berlin, Stadtrundfahrten in Berlin sowie von Lastminute, Pauschal- und Individualreisen nach Berlin.