Berlin
Sommer in der Stadt
Sommerfreuden in Berlin

Open Air Events

Die Kultur in Berlin gönnt sich keine Sommerferien, ganz im Gegenteil. Beinahe jedes Wochenende findet mindestens ein großes Event wie der Karneval der Kulturen oder der Christopher Street Day statt. Die Berliner nutzen jede Gelegenheit zum Feiern. Zum Beispiel das 125. Jubiläum des Prachtboulevards Kurfürstendamm. Von 3. bis 4. September verwandelt sich die Einkaufsstraße für 42 Stunden in eine Bühne mit Konzerten, Modenschauen und Sportevents.

Egal ob Kultur oder Sport, bei Berlins Sommerevents gilt meist das Motto umsonst und draußen. Zum Beispiel bei dem Straßentheaterfestival Berlin lacht, dass im Juni rund um den Kreuzberger Mariannenplatz und im August auf dem Alexanderplatz stattfindet. Auch bei den Sommerkonzerten im Englischen Garten (im Tiergarten) ist der Eintritt traditionell frei. An neun Wochenenden traten im vergangenen Jahr 50 Bands und Ensembles auf.

Das Programm spannt einen Bogen von Funk und Jazz bis zu Klezmer und Balkanklängen. Eine gute Gelegenheit, um den neuen Szenebezirk Neukölln in all seinen künstlerischen Facetten kennenzulernen, bietet das Festival 48 Stunden Neukölln. Auch dieses Jahr haben die Veranstalter das Motto Luxus Neukölln ausgegeben - ein Anreiz für Künstler, sich mit der Gentrifizierung in ihrem Viertel auseinanderzusetzen. Die Besucher können auf verschiedenen Routen Installationen, Projekte und Performances erkunden - einige davon in versteckten Hinterhöfen oder Privatwohnungen.

Am Wasser gebaut

36,9 Grad Celsius wurden am heißesten Tag des Jahres 2010 in Berlin gemessen - ein historischer Rekord. Zum Glück gibt es in der Metropole viele schattige Cafés am Ufer, wo ein Luftzug vom Wasser für Ankühlung sorgt. Nicht zu vergessen die 38 offiziellen Badestellen im Stadtgebiet. Familienfreundlich und umkompliziert geht es etwa im Strandbad Weißensee zu. Tagsüber planschen Kleinkinder im Nichtschwimmerbereich, während die Eltern einen Kaffee unter Palmen in der Überseebar schlürfen. Die Bar bleibt auch abends nach Ende des Badebetriebs geöffnet, dann kann man hier in Ruhe aufs Wasser schauen und die Hektik der Stadt vergessen. Historischen Charme verströmt das Strandbad Wannsee mit seinem 1,3 Kilometer langen Sandstrand und den Strandkörben. Schon vor mehr als hundert Jahren erholten sich die Großstädter hier am klaren Wasser. Nach einer umfassenden Renovierung bis 2007 wird das Strandbad auch als Veranstaltungsort immer beliebter. Der neuste Coup ist eine Seebühne im Stil der Bregenzer Festspiele, auf der ab dem 11. August 2011 eine spektakuläre Inszenierung von Mozarts Zauberflöte zu sehen sein wird.

Abkühlung verschaffen auch Touren auf dem Wasser. Zahlreiche Ausflugsboote schippern über die Spree und den Landwehrkanal. Dabei ergeben sich oft reizvolle Perspektiven etwa auf die Architektur im Regierungsviertel oder auf Hausboote, die in Seitenkanälen vor Anker liegen. Wer das Besondere sucht, mietet sich ein Grillboot. In den kreisrunden Elektrobooten mit Sonnenschirm und Grill können Ausflügler nicht nur übers Wasser schippern, sondern gleichzeitig auch noch essen. Stationiert sind die orangefarbenen Boote am Müggelsee, am Wannsee sowie auf der Spree in Treptow. Alle Blicke auf sich zieht auch, wer ein Floß mietet und damit à la Huckleberry Finn gemächlich auf der Spree herumfährt.

Unterwegs mit Fahrrad

Abkühlung und Aussicht bieten Fahrradtouren durch Berlin. Die Stadt verfügt über ein komfortables 950 Kilometer langes Fahrradwegenetz. Zwölf ausgeschilderte Routen, darunter zum Beispiel der Europaradweg R1, führen fernab von stark befahrenen Straßen auf grünen Wegen durch die Stadt und häufig auch an Sehenswürdigkeiten vorbei. Besonders interessant ist der Mauerweg, der, entlang des einstigen Verlaufs der Berliner Mauer, einen Eindruck von der früher geteilten Stadt vermittelt. Anbieter wie Berlin on bike oder die Fahrradstation sind auf geführte Fahrten zu Themen wie Architektur und Stadtgeschichte spezialisiert. Fat Tire Bikes und Berlin Insider haben ein ähnliches Angebot, das sich gezielt an englischsprachige Besucher wendet. Wer die Stadt ohne Führung erkunden will, kann bei den meisten dieser Anbieter auch Fahrräder für einen oder mehrere Tage mieten.

| zurück |








          
Werbung:
Schnell gefunden:


Berlin Artikel:
Noch mehr Berlin News:
Veranstaltungen Berlin:
 
Ihr Reisewetter in Berlin:

Berlin kompakt:
Werbung:
Weitere Reiseziele:
Bremen Dresden Düsseldorf Frankfurt Hamburg Hannover Köln Leipzig München Nürnberg Potsdam Stuttgart



city-tourist.de ist das Portal mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub und Städtereisen wie z.B. nach Berlin mit der Möglichkeit zur Online und Internet Buchung von Low-Cost Flügen nach Berlin, Flugtickets nach Berlin, Hotels in Berlin, Sightseeing Touren, Sightseeing Angebote in Berlin, Stadtrundfahrten in Berlin sowie von Lastminute, Pauschal- und Individualreisen nach Berlin.