Berlin
Veranstaltungsjahr
Nofretete © SMB Achim Kleuker
Jahresvorschau
Event Highlights in Berlin

Berlin fasziniert als pulsierende, kreative und lebenswerte Kulturmetropole im Herzen Europas. Weltberühmte Museen oder avantgardistische Galerien, virtuose Orchester oder Solisten, unvergessliche Musicalpremieren oder gleich mehrere bespielte Theaterbühnen an einem Abend - mit rund 1.500 täglichen Veranstaltungen lässt das Angebot Berlins keine Wünsche offen.


Festivals und Events

Lange Nächte in Berlin

Wer gerne die Nacht zum Tag macht, muss diese in Berlin nicht zwangsläufig in einem Club verbringen. Bei der Langen Nacht der Museen können Besucher einen Einblick in die vielseitige Museumslandschaft der Hauptstadt bekommen. Konzerte, Lesungen und Theaterveranstaltungen ergänzen an diesem Abend die Sammlungen. Zur langen Nacht der Opern und Theater werden fast 200 Produktionen auf 60 Bühnen gezeigt. Forscher und Entdecker können sich bei der Langen Nacht der Wissenschaften mit spannenden Experimenten und den neusten Forschungsergebnissen beschäftigen. Zu den etwa 60 Wissenschaftseinrichtungen, die in Berlin und Potsdam besucht werden können, gehören Archive, Universitäten, Labore und Bibliotheken.

Lange Nacht der Museen
http://www.lange-nacht-der-museen.de/

Lange Nacht der Opern und Theater
http://www.kulturprojekte-berlin.de

Lange Nacht der Wissenschaften
http://www.langenachtderwissenschaften.de/

Internationale Filmfestspiele Berlin


Im Februar öffnen die Internationalen Filmfestspiele Berlin zum 62. Mal ihre Tore. Mit jährlich rund 300.000 verkauften Eintrittskarten und mehr als 19.000 Fachbesuchern zählt die Berlinale zu den wichtigsten Events der internationalen Filmindustrie. Rund 400 Filme verschiedener Genres – vorwiegend Welt- und Europapremieren – sind beim weltweit größten Publikumsfestival auf der Leinwand zu sehen. Die vollständigen Programminformationen werden Anfang Februar bekanntgegeben.
Berlinale Palast am Potsdamer Platz, Friedrichstadtpalast u.v.m., www.berlinale.de/

100 Jahre Studio Babelsberg

Das älteste und traditionsreichste Filmstudio Europas begeht am 12. Februar 2012 sein 100-jähriges Jubiläum. Genau ein Jahrhundert zuvor begannen die Dreharbeiten am ersten Film. „Der Totentanz“ mit Asta Nielsen wurde zu einem Klassiker des internationalen Kinos. Namhafte Produktionen mit international erfolgreichen Filmemachern wie Alfred Hitchcock, Roman Polanski und Quentin Tarantino folgten und verhalfen dem Studio Babelsberg zu weltweitem Ruhm. Zur Feier des Jubiläums werden sowohl Regisseure, Produzenten als auch Schauspieler in die Studios geladen.

Studio Babelsberg, Potsdam, www.studiobabelsberg.com

Berliner Karnevalsumzug

Pünktlich um 11:11 Uhr beginnen die Jecken und Narren alljährlich ihren Karnevalsumzug durch die deutsche Hauptstadt. Etwa 60 Wagen und 100 verschiedene Gruppen mit etwa 3.000 Teilnehmern ziehen in der Kostümparade durch die westliche Innenstadt. Mehr als eine Million Zuschauer werden erwartet, um das bunte Treiben zu beobachten oder sich mit originellen Kostümen daran zu beteiligen.

www.karnevals-zug-berlin.de

Festtage der Staatsoper Berlin

Die Einstimmung auf die Osterzeit erfolgt mit den feierlichen FESTTAGEN der Staatsoper im Schillertheater. Dort erleben die Zuschauer Konzerte und Musiktheater in Begleitung der Staatskapelle Berlin und der Filarmonica della Scala Mailand. Ein einmaliges Ereignis wird die Uraufführung von Alban Bergs Oper „Lulu“ sein, die Regisseurin Andrea Breth inszeniert und mit Mojca Erdmann in der Titelrolle aufwartet. Die Werke „Reingold“ und „Walküre“ von Richard Wagner ergänzen das Programm. Die Konzerte der FESTTAGE stehen unter der Leitung des Dirigenten Daniel Barenboim.

Schillertheater,  www.staatsoper-berlin.de/

Karneval der Kulturen

Der Karneval der Kulturen vereint bereits zum 17. Mal die Nationen der Welt in einem heiteren Straßenfest. Den Gästen werden internationale Musik auf vier Bühnen und rund 400 Verkaufsstände mit kulinarischen Leckerbissen und geschmackvollen Kunsthandwerk geboten. Die Krönung der Festlichkeiten bildet ein farbenfroher Straßenumzug am Pfingstsonntag. Festwagen mit Artisten aus 80 Nationen bringen mit traditionellen Tänzen und akrobatischen Einlagen die Zuschauer zum Jubeln und Mitfeiern.

Blücherplatz,  www.karneval-berlin.de


Fête de la Musique

Der Sommeranfang wird in Berlin mit der Fête de la Musique gefeiert. Auf rund 90 Bühnen in der ganzen Stadt gibt es einen Tag lang umsonst Live-Musik unter freiem Himmel. Das Musikprogramm hat von Jazz über Pop bis Rock für jeden Musikgeschmack etwas zu bieten. Wer bei Sonnenuntergang noch nicht nach Hause gehen möchte, besucht im Rahmen der Fête de la Nuit einige der zahlreichen Berliner Clubs.

Diverse Orte im Stadtgebiet, www.fetedelamusique.de

Christopher Street Day

Mit einer lebhaft-skurrilen Parade demonstrieren Lesben, Schwule und Transsexuelle für mehr Gleichberechtigung und Akzeptanz. Knallbunte Perücken, Männer im Netzkleid und gefährlich hohe Absätze – beim Christopher Street Day ist alles erlaubt, was nicht langweilig ist. Die Demonstration steht jedes Jahr unter einem anderen Motto und lockt Hunderttausende auf die Straßen Berlins.

Vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor, www.csd-berlin.de

Sommer in Berlin

Ob beim Grillen im Park oder in einer der vielen Strandbars – im Sommer spielt sich das Leben in Berlin draußen ab. Umgeben von einer weitläufigen Seenlandschaft ist der Sprung ins kühle Nass nie weit. Im Strandbad Wannsee und am Plötzensee schaffen Strandkörbe und Sandstrand echtes Ostsee-Feeling. An besonders heißen Tagen ist es ratsam, sich ein schattiges Plätzchen an der Krummen Lanke zu sichern. Bei einer Bootstour über die Spree oder den Landwehrkanal können Touristen die Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Wasser aus besichtigen. Die Strandbar Mitte war 2002 die erste ihrer Art. Inzwischen gibt es entlang der Spree bereits 15 Beachbars. Das Musikspektrum reicht von Reggae-Sounds im Yaam bis zu elektronischen Klängen im Club der Visionäre. Die Nacht durchtanzen kann man am besten auf einer der vielen Open Air-Partys.www.visitBerlin.de

Berlin Music Week

Anfang September zelebriert die Hauptstadt ihren Status als Musikmetropole mit der Berlin Music Week. Dazu gehören: Die Coaching-Plattform all2gethernow, die sich bei Diskussionsrunden, Workshops und Vorträgen mit den Kernfragen der Musikbranche beschäftigt. Das Berlin Festival, was am Wochenende die Hangar des ehemaligen Flughafens Tempelhof mit elektronischen Beats zum Beben bringt und die Berliner Clubnacht, die im Anschluss in zahlreichen Clubs in das legendäre Nachtleben der Musikhauptstadt einlädt.

Diverse Orte im Stadtgebiet,  www.berlin-music-week.de

Festival of lights

Beim Festival of Lights verwandelt sich die Hauptstadt in eine zauberhafte Lichterwelt. Die imposantesten Berliner Wahrzeichen, darunter das Brandenburger Tor, der Berliner Dom und der Fernsehturm, werden mithilfe von beeindruckenden Lichtprojektionen in die allerschönsten Farben getaucht. Die vielen Lichtkunstwerke können auf eigens dafür organisierten „Lightseeing“ Touren zu Fuß, vom Bus oder Schiff aus besichtigt werden.

Diverse Orte im Stadtgebiet,  www.festival-of-lights.de

Berlin begeht das 775. Stadtjubiläum

Im Jahr 1237 wurde Berlin erstmals urkundlich erwähnt, im kommenden Jahr feiert die Stadt ihr 775. Jubiläum. Dieses begeht sie am 28. Oktober 2012 mit einem historischen Stadtfest im Nikolaiviertel, der Wiege Berlins. Bereits im Vorfeld präsentiert eine Museumsschau von April bis Oktober die Geschichte der Stadt anhand einzelner Porträts ihrer Bewohner. Die Ausstellung „Berlinmacher“ widmet sich jenem „verwegnen Menschenschlag“ (Goethe), der die Spreemetropole so unverwechselbar macht.Auch die lange Nacht der Museen am 25. August 2012 widmet sich der Stadtgeschichte. Am 8. und 9. September stehen die ältesten Bauwerke Berlins im Mittelpunkt beim Tag des offenen Denkmals.

Nikolaiviertel, (Historisches Stadtfest), www.berlin.de/775

BerMuDa – Berlin Music Days

Die Stars der elektronischen Musikszene treffen sich im November bei den Berlin Music Days. Das BerMuDa Festival setzt sich aus den BerMuDays, BerMuNights und dem Fly BerMuDa zusammen. Bei den BerMuDays finden Workshops, Vorträge, Ausstellungen und Fashionevents rund um das Thema elektronische Musik und Lifestyle statt. Für die BerMuNights werden Showcases, Partys und Labelevents in den Berliner Clubs organisiert.

Diverse Orte im Stadtgebiet,  www.bermuda-berlin.de

Berliner Weihnachtsmärkte

Der Duft nach kandierten Äpfeln und gerösteten Mandeln treibt die Berliner in der kalten Jahreszeit nach draußen auf die Weihnachtsmärkte. Mit mehr als 400 Ständen am Wochenende ist der Weihnachtsmarkt in der Spandauer Altstadt der größte der Stadt. Sinnliche Konzerte, einzigartiges Kunsthandwerk und Gaumenfreuden von Spitzenköchen gibt es beim WeihnachtsZauber am Gendarmenmarkt. Ein romantischer Weihnachtsmarkt findet in Charlottenburg statt. Die Illumination des Schlosses und Schlossparkes schafft dazu eine märchenhafte Kulisse. Wintersportler zieht es zur Winterwelt am Potsdamer Platz. Schlittschuhlaufen oder Schlittenfahren auf der größten mobilen Rodelbahn Europas sind auf dem Weihnachtsmarkt möglich.

Diverse Orte im Stadtgebiet, ab Mitte November www.visitBerlin.de

Silvester am Brandenburger Tor

Auf der größten Silvesterparty der Stadt wird auf einer zwei Kilometer langen Festmeile bis in die Morgenstunden gefeiert. Bei einem vielfältigen Showprogramm auf mehreren Bühnen, in zahlreichen Partyzelten und mit einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot werden die letzten Stunden des alten Jahres verbracht. Wenn ab Mitternacht zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule der Himmel mit einem gigantischen Feuerwerk in allen Farben aufleuchtet, kann der Jahreswechsel nur unvergesslich werden.

Straße des 17. Juni, www.silvester-in-berlin.de

Ausstellungen

PERGAMON – Panorama der antiken Metropole

Derzeit ist das antike Pergamon in Berlin Live-Erlebnis – nicht nur im berühmten gleichnamigen Museum auf der Museumsinsel sondern auch davor. Bis zum 30. September 2012 lässt ein 22 x 100 Meter großes Rundpanorama mit Tag- und Nachtsimulation, Musik und Geräuschen den Alltag in der antiken Stadt aufleben. Zeitgleich wird im Museum die erste große Gesamtschau zur antiken Metropole Pergamon gezeigt.

Museumsinsel,  www.smb.museum ; www.asisi.de

Gerhard-Richter-Retrospektive in der Neuen Nationalgalerie

Seit mehreren Jahren steht Gerhard Richter auf der Weltrangliste der lebenden Künstler unangefochten auf Platz 1. Seine Gemälde nach Fotos gehören zu den begehrtesten Objekten auf dem Kunstmarkt. Die Neue Nationalgalerie in Berlin zeigt vom 12. Februar bis zum 13. Mai 2012 eine große Retrospektive des Malers, Bildhauers und Fotografen.

Neue Nationalgalerie,  http://www.smb.museum/smb/kalender/details.php?objID=29733

FRIEDERISIKO - Jubiläumsjahr zum 300. Geburtstag Friedrich des Großen

2012 wird in Berlin und in Potsdam ein ganzes Jahr lang gefeiert – der 300. Geburtstag Friedrich II, besser bekannt als Friedrich der Große. Eiserner Feldherr und Komponist von mehreren Flötenkonzerten, preußischer Eroberer und Erbauer von Sanssouci – schon zu Lebzeiten gehörte der Preußenkönig zu den facettenreichsten Persönlichkeiten Europas. Seine Person steht im Mittelpunkt der großen Schau „Friederisiko – Friedrich der Große“, die vom 28. April bis zum 28. Oktober 2012 im Neuen Palais und im Garten von Sanssouci zu sehen ist.

Neues Palais und Park Sanssouci, Potsdam,
http://www.spsg.de/index_10134_de.html

Das Jüdische Museum baut an

Seit seiner Eröffnung 2001 hatte das Jüdische Museum Berlin bereits sieben Millionen Besucher und gehört damit zu den meistbesuchten Museen Berlins. Ursprünglich rechneten die Betreiber mit 300.000 Besuchern jährlich, tatsächlich sind es 750.000. Aus diesem Grund baut das JMB den ehemaligen Blumengroßmarkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite aus. Das Archiv, die Bildungsabteilung, eine Bibliothek und ein Veranstaltungssaal sollen darin Platz finden. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Juli 2012 abgeschlossen.

Jüdisches Museum Berlin,  www.jmberlin.de/

Erweiterung der Sammlung Berggruen

Das Museum Berggruen wird bis Sommer 2012 umfassend saniert und um das benachbarte Kommandantenhaus erweitert. Ein verglaster Säulengang wird die beiden Bauten miteinander verbinden und die Sicht auf einen neu angelegten Skulpturengarten freigeben. Aufgrund der um 1000 Quadratmeter vergrößerten Fläche ist Platz für rund 50 zusätzliche Werke der klassischen Moderne. Bilder von Picasso, Matisse und Cézanne werden die Sammlung Berggruen bei ihrer Neueröffnung ergänzen.

Museum Berggruen, Sommer, www.smb.museum/smb/sammlungen/details.php?lang=de&objID=22&n=1&r=12

Karl Friedrich Schinkel – Baumeister Berlins

Die Neue Wache an der Straße Unter den Linden, das Alte Museum auf der Museumsinsel, das Schauspielhaus am Gendarmenmarkt – die Bauten Karl Friedrich Schinkels zählen bis heute zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Berlins. Schinkel war jedoch nicht nur als Architekt tätig, er widmete sich der Malerei, zeichnete und schuf zahlreiche Bühnenbilder. Bekannte und unbekannte Werke des Universalkünstlers – darunter sein spektakuläres Schaubild zum großen Brand in Moskau – sind in Sonderausstellungen auf dem Berliner Kulturforum zu sehen.

Staatliche Museen zu Berlin – Kupferstichkabinett in Kooperation mit der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung München, Sonderausstellungshallen Kulturforum, 07.09.2012-06.01.2013

Altes Ägypten im Neuen Museum

Sie gilt als schönste Berlinerin – und begeht 2012 ihr 100. Jubiläum: Am 6. Dezember 1912 wurde die berühmte Nofretete-Büste bei Ausgrabungen der deutschen Orientgesellschaft in Tell Amarna entdeckt. Seit 1913 ist die Statue an der Spree zu Hause. Das Neue Museum nimmt das Jubiläum zum Anlass, eine Sonderausstellung auszurichten. Sie präsentiert vom 6. Dezember 2012 bis zum 13. April 2013 die Amarna-Periode, die neben Nofretete auch von den geheimnisvollen Pharaonen Echnaton und Tutenchamun geprägt wurde.

Neues Museum, Ägyptische Sammlung

Creative Berlin

Gallery Weekend

Vom 27.-29. April veranstaltet die Berliner Kreativszene eine Entdeckungstour durch 44 Galerien. Beim 8. Gallery Weekend können Kunstliebhaber auf exklusiven Vernissagen, Veranstaltungen und Führungen die zeitgenössische Kunst der Hauptstadt kennenlernen.

Diverse Orte im Stadtgebiet,  http://www.gallery-weekend-berlin.de/

Berlin Biennale

Im Frühsommer 2012 ist Biennale-Zeit: Das Forum für zeitgenössische Kunst, das sich in den vergangenen Jahren zum Magneten für Kunstinteressierte aus aller Welt entwickelt hat, zeigt vom 28. April bis zum 1. Juli 2012 im KW Institute for Contemporary Art aktuelle Werke junger Künstler. Kurator ist der polnische Künstler Artur Zmijewski. Erstmals findet im Rahmen der Biennale der dreitägige JRMiP Congress (Jewish Renaissance Movement in Poland) statt.

http://www.berlinbiennale.de/

DMY Internationales Design Festival

Als Plattform für zeitgenössisches Produktdesign ist das Internationale Design Festival nicht mehr aus Berlin wegzudenken. In verschiedenen Ausstellungen präsentieren renommierte Designer und junge Kreative innovative Gegenstände und Konzepte des Produktdesign. Ein breit gestreutes Rahmenprogramm aus Workshops, Symposien und Gesprächen mit Designern runden die Veranstaltung ab. Herausragende Projekte werden mit dem DMY Award ausgezeichnet.

Diverse Orte im Stadtgebiet, http://dmy-berlin.com/

„Berliner Kunstherbst“

Der Kunstherbst in Berlin ist längst ein fester Treffpunkt der internationalen Kreativszene und bietet ein weites Spektrum an Veranstaltungen. Die „abc art and contemporary“ bewegt sich zwischen Ausstellung und Galerie-Event. Ein Forum für junge Künstler und ihre Werke bietet der „Berliner Kunstsalon“ in den Uferhallen. Die größte Berliner Kunstmesse ist mit mehr als 100 internationalen Galerien die „Berliner Liste“. Einen Einblick in junge Galerien und Projekträume gewährt die „Preview Berlin“. Ab 2012 will sie jedoch auch etablierte Ausstellungsräume einbeziehen. Bei der „STROKE.ARTFAIR“ im Postbahnhof gibt es neben den Messeständen ein vielfältiges Programm mit Sonderausstellungen, Live-Paintings und Workshops.

Abc art contemporary
STATION Berlin
www.artberlincontemporary.com

Berliner Kunstsalon
Uferhallen
www.berlinerkunstsalon.de

Preview Berlin
September
verschiedene Galerien in Berlin
www.previewberlin.de

Berliner Liste
September
verschiedene Galerien in Berlin
www.berliner-liste.org/

STROKE.ARTFAIR
Oktober
Postbahnhof
www.stroke-artfair.com



| zurück |








          
Werbung:
Schnell gefunden:


Berlin Artikel:
Noch mehr Berlin News:
Veranstaltungen Berlin:
 
Ihr Reisewetter in Berlin:

Berlin kompakt:
Werbung:
Weitere Reiseziele:
Bremen Dresden Düsseldorf Frankfurt Hamburg Hannover Köln Leipzig München Nürnberg Potsdam Stuttgart



city-tourist.de ist das Portal mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub und Städtereisen wie z.B. nach Berlin mit der Möglichkeit zur Online und Internet Buchung von Low-Cost Flügen nach Berlin, Flugtickets nach Berlin, Hotels in Berlin, Sightseeing Touren, Sightseeing Angebote in Berlin, Stadtrundfahrten in Berlin sowie von Lastminute, Pauschal- und Individualreisen nach Berlin.