Berlin
Potsdamer Platz



Potsdamer Platz in Berlin
Eröffnung des gesamten Ensembles am 14. Juni 2000
Im Januar 2000 eröffneten das CineStar Original mit seinen 8 eleganten Kinos und das CineStar IMAX. In einem feierlichen Grand Opening wurde am 14. Juni 2000 das gesamte Büro-, Wohn- und Unterhaltungszentrum eingeweiht. Im Herbst 2000 folgte die Eröffnung des Filmhauses unter anderem mit der spektakulären Marlene Dietrich Collection.



Historischer Kern
Im Sony Center am Potsdamer Platz begegnen sich auf einzigartige Weise Historie und Moderne. Prachtsäle des ehemaligen Grandhotel Esplanade sind in das moderne Ensemble integriert worden.
Im Zweiten Weltkrieg wurde das Esplanade fast vollständig zerstört. Nach dem Fall der Berliner Mauer standen die noch erhaltenen Säle des Gebäudes unter Denkmalschutz. Im Stil eines Architekturmuseums wurde das alte Esplanade in unterschiedlichen Erhaltungsstufen restauriert, die seiner bewegten Vergangenheit der Vor- und Nachkriegszeit entsprechen. Der Kaisersaal und weitere restaurierte Säle wurden als Restaurant und Veranstaltungsort wieder eröffnet. Ein Filmbeitrag auf der Internet-Seite des Sony Centers dokumentiert die spektakuläre Verschiebung des Kaisersaals. Die technisch aufwändige sogenannte Translozierung hat 1996 für großes Aufsehen in Medien und Öffentlichkeit gesorgt.

Entertainment, Gastronomie, Shopping in inspirierender Atmosphäre
Mehr als 35.000 großzügig gestaltete Quadratmeter im Sony Center laden zur Nutzung des Unterhaltungs-, Gastronomie- und Einzelhandelangebots ein. Mit seinen vielen kulturellen Highlights verfügt das Sony Center über einen Entertainmentbereich, der Besucher aus aller Welt anzieht und der Bedeutung der neuen Metropole Berlin gerecht wird. Im Jahr besuchen 10 Millionen Menschen, an Spitzentagen bis zu 60.000 Menschen das Sony Center am Potsdamer Platz.

Schnell hat sich das Sony Center zur "Restaurant-Meile" entwickelt. Rund ein Dutzend Restaurants, Bars und Cafés liegen in Schrittweite beieinander und bieten für viele Gelegenheiten ein breit gefächertes Angebot: Ob zum Frühstück und Business-Lunch, zum Dinner und Mitternachts-Snack nach einem Kinobesuch oder auch zu besonderen Feiern - die Gäste können eine kulinarische Rundreise durch viele Länder genießen. Allein im Forum heißen sechs verschiedene Gastronomien ihre Gäste willkommen: das bayerisch-österreichische Restaurant Lindenbräu, der australische Pub Corroboree, das französische Bistro Le Comptoir, das internationale Café Alex, das Café Einstein im Sony Style Store und das traditionsreiche Café Josty im historischen Frühstückssaal. In dem dahinter liegenden Ensemble aus Kaisersaal, Palmenhof, Silbersaal und Salons auf der Galerie hält die Kaisersaal-Gastronomie solide feine Küche und ausgesuchte Weine bereit. Direkt neben dem Filmhaus an der Potsdamer Straße heißt das Billy Wilder's mit amerikanischen sowie internationalen Cocktails und Speisen nicht nur Cineasten bis in die späten Abendstunden willkommen. Japanische Sushi und italienische Pasta bieten die Restaurants und Snack-Bars in der Passerelle des Sony Centers, der Verbindung des Forums zum U- und S-Bahnhof Potsdamer Platz.

CineStar Original und CineStar IMAX: Unterhaltung in neuen Dimensionen
Das rund 17.000 qm umfassende Filmtheater wurde anlässlich der Berliner Filmfestspiele 2000 eröffnet. In acht Kinosälen bietet das CineStar Original eindrucksvolle Kinoerlebnisse auf höchstem technischen Niveau. Das CineStar IMAX präsentiert auf einer rund 600 qm großen Leinwand 2D und 3D Filme. Die Kinos haben insgesamt 2.800 Sitzplätze.

Der Sony Style Store: Home Entertainment live
Der Sony Style Store läßt die Marke Sony lebendig werden: Auf 4 Etagen und einer Verkaufsfläche von rund 1.300 qm wird eine zukunftsweisende Produktwelt aus den Bereichen Unterhaltungselektronik und Entertainment präsentiert. Der Flagship Store bietet seinen Kunden hohe Informations- und Beratungskompetenz in einem außergewöhnlichen, kreativen Ambiente mit High-Tech-Ausstattung.

Sony Professional Center bietet innovative Technologie
Firmen- und Privatkunden sind die Zielgruppe des Sony Professional Center. Komplette Systemlösungen für Business und Home-Entertainment sowie Einzelgeräte stehen zum Kennenlernen bereit. Ein hochwertig ausgestatteter Konferenzraum kann stunden- oder tageweise gemietet werden.

ZOON.COM - live und interaktiv
ZOON.COM präsentiert im Sony Center innovative Lifestyle- und Interaktionsangebote. In den modern gestylten Räumen direkt am Forum können junge Besucher inmitten von Chatballs, Trendsäulen und Lounges die vielen Facetten des Mediums Internet erleben. In dem Lifestyle-Treffpunkt ZOON.COM, einer Jugendinitiative von Volkswagen, dreht sich alles um die digitale Welt von heute und morgen.

Filme von gestern und Fernsehen von morgen
Dem Filmhaus steht ein Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von rund 17.500 qm zur Verfügung. Das Filmhaus wird von der Stiftung Deutsche Kinemathek, dem Verein der Freunde der Deutschen Kinemathek und von der Deutschen Film- und Fernsehakademie genutzt. Unter anderem präsentiert es das Filmmuseum und die Marlene Dietrich Collection.

An repräsentativen Bürostandorten die Zukunft gestalten
Vier Gebäude im Sony Center am Potsdamer Platz bieten auf einer Bruttoge-schossfläche von 68.000 qm Raum für moderne Büroflächen. Neben der transparent gehaltenen Europazentrale von Sony am Kemperplatz stellt der Büroturm, der mit seiner gläsernen Fassade und der abgerundeten Form an den Potsdamer Platz heranragt, ein zusätzliches markantes Element des Gebäudeensembles dar. Mit einer Höhe von rund 103 Metern prägt der Büroturm die Silhouette des neuen Stadtzentrums. Auf insgesamt 26 Stockwerken mit jeweils 1.000 qm pro Etage bietet das Gebäude Platz für großzügige Büros. Nicht erst von der obersten Etage hat man einen atemberaubenden Blick über das Panorama von Berlin. Der gesamte Büroturm wird von der Deutsche Bahn AG genutzt. Weitere Bürogebäude befinden sich in Blickrichtung auf die Berliner Philharmonie, das Kulturforum und den Tiergarten.

Die Vielfalt der Nutzungsmöglichkeiten und sehr gute Verkehrsanbindungen bieten einen idealen Rahmen für moderne, dynamische Unternehmen. Entsprechend begehrt ist die Adresse Sony Center am Potsdamer Platz: Schon vor der endgültigen Fertigstellung des Ensembles wurden die Büroflächen vollständig vermietet.

In das 12.000 qm große Bürogebäude an der Philharmonie ist die deutsche Niederlassung des französischen Konzerns Sanofi-Synthelabo eingezogen. In den an das Forum angrenzenden Bürogebäuden haben Sony Music und andere Firmen ihren Sitz.

Urbanes Lebensgefühl: Exklusives Wohnen im Zentrum der Metropole
Zwanzig Prozent des Sony Center am Potsdamer Platz sind Wohnraum vorbehalten. Die 201 exklusiven Wohnungen gruppieren sich im Wesentlichen um das ehemalige Grandhotel Esplanade, mit Blick zur ruhigen Bellevuestraße und zur Parkanlage Tiergarten. Esplanade Residence und Forum Apartments bieten Wohnraum, der höchsten Ansprüchen genügt. Die 67 Forum Apartments umfassen rund 5.200 qm und überblicken unter anderem das südwestlich gelegene Kulturforum.


| nächste Seite |








          
Werbung:
Schnell gefunden:


Berlin Artikel:
Noch mehr Berlin News:
Veranstaltungen Berlin:
 
Ihr Reisewetter in Berlin:

Berlin kompakt:
Werbung:
Weitere Reiseziele:
Bremen Dresden Düsseldorf Frankfurt Hamburg Hannover Köln Leipzig München Nürnberg Potsdam Stuttgart



city-tourist.de ist das Portal mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub und Städtereisen wie z.B. nach Berlin mit der Möglichkeit zur Online und Internet Buchung von Low-Cost Flügen nach Berlin, Flugtickets nach Berlin, Hotels in Berlin, Sightseeing Touren, Sightseeing Angebote in Berlin, Stadtrundfahrten in Berlin sowie von Lastminute, Pauschal- und Individualreisen nach Berlin.