Berlin Stasi Gefängnis

Berlin - Stasigefängnis - Gedenkstätte Hohenschönhausen

Organisierte Tour und Rundgang mit Tickets und Eintrittskarten


© Esebene / Bigstock.com
Die dunkle Geschichte von Ost-Berlin
Das Stasi Gefängnis ist einer der bekanntesten Orte für seine Art der Präsentation der kommunistischen Geschichte von Berlin. Das Hauptquartier der Stasi und das sowjetische Gefängnis ist heute eine Gedenkstätte und ehemalige Gefangene selbst berichten seinen Besuchern über das Leidens der Unterdrückung während der Inhaftierung und geben den Besuchern Einblick in diese Zeit ..
Erhalten Sie bei dieser Führung und Tour in einem Rundgang durch das Gefängnis Einblick in die Haftbedingungen des ehemaligen Stasigefängnis in der Gedenkstätte Hohenschönhausen. Vom Potsdamer Platz aus fahren Sie mit ihrem lokalen Guide zum Gefängis und haben dort direkten Zutritt ohne Wartezeit.

Stasigefängnis
Gedenkstätte Hohenschönhausen Berlin


Weitere Informationen
Eines der deutlichsten Beispiele für die schlimme Zeit der Stasi war das Hauptquartier der Stasi und das sowjetische Gefängnis. Das Stasigefängnis befindet sich in der Gedenkstätte von Berlin-Hohenschönhausen und kann bei geführten Touren und Rundgängen von Touristen besucht werden. Im ehemaligen Zentralgefängnis für Staatssicherheit (Stasi) der Deutschen Demokratischen Republik kann man noch heute die Relikte und die Geschehnisse aus dieser dunklen Vergangenheit in Ost-Berlin erleben und erfahren. Das Gefängnis wurde zwischen 1951 und 1989 betrieben wo auch Folterungen und Menschenrechtsverletzungen stattfanden.

Der Gefängiskomplex wurde in der Zeit des Dritten Reiches gebaut und war zunächst ein Arbeitslager. Dieses Gebäude wurde am Ende des Zweiten Weltkrieges von den Sowjets besetzt, die es in ein provisorisches Gefängnis umwandelten. 1951 übernahm das Ministeriums für Staatssicherheit das Gefängnis und verlegte die meisten Gefangenen in ein neues Gebäude, das als Lagerhaus diente.

Dieses Gebäude hatte etwa zweihundert Zellen und verschiedene Räumen wo die Verhöre stattfanden. In weiteren Gebäuden befanden sich auch Orte des Stasi-Dienstes, wie der Zentrale Spionagedienst oder auch ein Arbeitslager. Die letzten Gefangenen wurden 1990 nach dem Fall der Mauer und dem Ende der DDR freigelassen und am 2. Oktober wurde das Gefängnis offiziell geschlossen. Die meisten Gebäude blieben in ihrem ursprünglichen Zustand. 1994 wurde das ehemalige Gefängnis in eine Gedenkstätte umgewandelt, das die ehemaligen Gefangenen selbst veranlassten.

Adresse: Genslerstraße 66, 13055 Berlin

Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahn M5 vom Alexanderplatz oder S-Bhf Landsberger Allee, Haltestelle Freienwalder Straße.
Straßenbahn M6 vom Alexanderplatz oder S-Bhf Landsberger Allee, Haltestelle Genslerstraße.
Straßenbahn 16 ab Frankfurter Allee, Haltestelle Genslerstraße.


Tags

Sightseeing und Tour Tipps für Berlin - Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten von Berlin und in der Region bei einer geführten Tour und einem Sightseeing und Tour mit einem lokalen Guide. Alle Ausflüge in Berlin hier im Überblick - Tour oder Führung direkt online buchen - hier finden Sie maßgeschneiderte Programme: individuelle Berlin Stadtführungen, (Rundgänge und Rundfahrten), ebenso wie Halbtages-, Tages- und Mehrtagesausflüge in Berlin.