Onlyfans Agentur: Eine interessante Option für den Travel-Lifestyle

Bild von Dariusz Sankowski auf Pixabay Soziale Netzwerke haben sich seit den Anfängen des Internets stark gewandelt. Heute geht es längst nicht mehr nur um das Teilen von Katzenbildern oder der Kommunikation mit Freunden und Bekannten, soziale Medien sind mittlerweile eine Milliardenindustrie und in vielen Fällen eine lukrative Einnahmequelle für sogenannte Content-Creator und Influencer. Insbesondere die Plattform Onlyfans ist eine sehr interessante Option für solche, die ihre Arbeit mit dem Travel Lifestyle verbinden möchten. Von Stadt zu Stadt reisen und dabei quasi nebenbei Geld verdienen - das ist sicherlich ein Traum, den viele teilen würden ...

Einnahmen erzielen ohne Produktplatzierungen und Werbung

Onlyfans ist eine, im Gegensatz zu vielen anderen sozialen Netzwerken, relativ neue Erscheinung und unterscheidet sich in einigen Aspekten stark von Plattformen wie Instagram und Co. Seit dem Start 2016 konnte Onlyfans ein kontinuierliches Wachstum verzeichnen, mittlerweile gibt es weltweit mehr als 24 Millionen Nutzer.

Größter Vorteil für Content-Creator ist, dass sie ihre Inhalte bei Onlyfans kostenpflichtig, hinter einer Bezahlschranke veröffentlichen können. Somit sind sie im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen nicht zwangsläufig auf Produktplatzierungen oder bezahlte Werbung angewiesen, um mit ihren Inhalten Geld zu verdienen. Nicht nur für Influencer, auch für Musiker, Schauspieler, Fitness-Coaches oder Models, ist das unkomplizierte Erzielen von Einnahmen durch monatliche Abonnements oder Pay-per-View-Bezahlmodelle ein großer Vorteil im Gegensatz zu anderen Plattformen.

Ideale Plattform für digitale Nomaden

Onlyfans bietet den Erstellern von Inhalten eine ideale Möglichkeit, ihr Hobby mit dem Travel-Lifestyle zu verbinden. Da der Content zeit- und vor allem auch ortsunabhängig erstellt und veröffentlicht werden kann, ergibt sich die Möglichkeit, um die Welt zu reisen und praktisch von überall aus zu arbeiten.

In diesem Zusammenhang hat sich der Begriff "digitaler Nomade" etabliert, der für Personen steht, die ihr Einkommen mittels digitaler Technologien im Internet verdienen und oft keinen festen Wohnsitz haben, sondern ihre Arbeit mit Reisen verbinden. Nicht selten leben digitale Nomaden also heute hier und morgen da, reisen von Land zu Land und von Stadt zu Stadt und lassen ihre Fans und Follower über soziale Medien an ihrem Travel Lifestyle teilhaben.

So einfach wie es sich anhört, ist diese Arbeit aber keineswegs, denn die Erstellung und Veröffentlichung von Inhalten ist mit zahlreichen Arbeitsschritten und vor allem viel administrativem Aufwand verbunden. Zudem ist es ohne Marketing und PR-Arbeit kaum möglich, dass Inhalte viral gehen, sich also ähnlich einer Kettenreaktion schnell weiterverbreiten.

Onlyfans Agenturen helfen im Hintergrund

Profitieren können Content Creator, die Onlyfans als Plattform zum Veröffentlichen ihres Contents nutzen, von einer professionellen Onlyfans Agentur, die den administrativen Teil der Arbeit übernimmt, sodass sich die Creator voll und ganz auf das Wesentliche konzentrieren können.

Eine solche Agentur ist beispielsweise die eBakery, die auch bereits langjährige Erfahrungen als Social Media Agentur sammeln konnte und die Mechanismen und Vorteile der verschiedenen Plattformen kennt. Onlyfans Agenturen kümmern sich im Hintergrund um wichtige Marketing-Aufgaben und PR-Arbeit, betreuen Accounts und lassen den Content-Erstellern so genügend Freiraum, um sich voll und ganz auf die Erstellung von Content zu konzentrieren und die Welt zu bereisen. Über die Leistungen der eBakery und die sich daraus ergebenden Vorteile für Onlyfans-Creator, kann man hier mehr erfahren. Hier kann man unter anderem auch nachlesen, wie die Onlyfans Agentur konkret arbeitet und ausloten, wie man dies mit einem Travel-Lifestyle sinnvoll in Verbindung bringen kann.