Darum sind Wellness und Entspannung für die Gesundheit so wichtig

Wellness und Entspannung sind zwei wichtige Komponenten in einem erfüllten Leben, die im Alltag allerdings oft viel zu kurz kommen. Dabei haben sie großen Einfluss auf die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Lebensqualität. Deswegen sollten alle Menschen darauf achten, möglichst viele Wellness und Entspannung in ihren Alltag zu integrieren. Wie dies möglich ist und welche positiven Auswirkungen sich hieraus ergeben, wird im Folgenden erläutert.

pixabay.de  Mariolh CCO Public Domain

Einen Gegenpol zum stressigen Alltag finden


Es gibt positiven und negativen Stress. Positiver Stress ist solcher, der uns dazu animiert, unsere Grenzen zu überschreiten, besser zu werden und Dinge zu schaffen, von denen wir nicht gedacht hätten, dass wir sie schaffen können. Negativer Stress zeigt sich hingegen durch ein Gefühl der Überforderung, Schlafstörungen, eine innere Unruhe und Anspannung und nicht selten durch körperliche Beeinträchtigungen wie einen gesteigerten Herzschlag. Während die erste Form des Stresses nützlich ist, sollte die zweite unbedingt vermieden oder zumindest ausgeglichen werden.

Hierfür eignen sich Wellness und Entspannung hervorragend. Wer eine Massage bekommt, eine Sauna besucht oder im Urlaub an einem stillen, einsamen See sitzt, kann regenerieren und die negativen Auswirkungen des schädlichen Stresses eliminieren. Im Tannheimer Tal kann man sich an einem der Wellnesshotels erfreuen und die wunderbare Natur ringsum genießen. Aber auch bei einem schönen Stadtspaziergang, einem Eis am Marktplatz oder einem Besuch im Freibad ist es möglich, Erholung zu finden, die für ein gesundes Leben wichtig ist. Im Alltag sollte deshalb darauf geachtet werden, stressige Situationen immer durch Phasen der Entspannung auszugleichen.

Den Biorhythmus normalisieren


Wellness und Entspannung helfen dabei, den Biorhythmus zu normalisieren. Im stressigen Arbeitsalltag kommt es schon einmal vor, dass Überstunden gemacht werden müssen. Wenn zusätzlich noch Familienangehörige gepflegt, Kinder erzogen oder eine Weiterbildung absolviert werden muss, ist der Alltag meist so voll, dass man kaum Zeit zum Regenerieren hat.

Die Folge ist häufig, dass der Schlafrhythmus leidet. Man findet abends nicht mehr so leicht zur Ruhe und wird morgens aus dem Schlaf geklingelt, während man eigentlich noch einige Zeit der Regeneration benötigen würde. Gerade im Urlaub in Italien ist es möglich, sich von allen stressigen Faktoren zu befreien und den Biorhythmus wieder zu normalisieren. Dann kann man abends wieder ruhig einschlafen und hat den Tag über genügend Kraft für alle anstehenden Aufgaben. Diese positive Neuausrichtung sollte dann mit in den Alltag genommen und möglichst lange erhalten werden.

Verspannungen und Fehlhaltungen entgegenwirken



pixabay.de  Mariolh CCO Public Domain Ein stressiger Lebensalltag hat häufig handfeste Auswirkungen auf das körperliche Wohlbefinden eines Menschen. Gerade eine ungesunde Sitzhaltung auf nicht ergonomischen Büromöbeln führt dazu, dass man Verspannungen im Nacken hat, Rückenschmerzen bekommt, unter Kopfschmerzen leidet oder andere negative Symptome zu beklagen hat. Sowohl im Alltag als auch während des Urlaubs sollte durch Wellness und Entspannung dafür gesorgt werden, solchen körperlichen Beeinträchtigungen entgegenzuwirken und zu verhindern, dass sie sich verstetigen oder schlimmer werden.

Je nach körperlicher Beeinträchtigung können andere Wellnessangebote genutzt werden, um diese zu bekämpfen. Vielen Menschen hilft es, wenn sie sich regelmäßig massieren lassen. So befreien sie sich von den unangenehmen Verspannungen und die Energien können wieder fließen. Andere werden lieber selbst aktiv und führen beispielsweise Yogaübungen oder Tai-Chi durch, um zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Wichtig ist, dass sowohl die Massagen durch einen Dienstleister als auch die selbst genutzten Übungen korrekt durchgeführt werden, damit sie sich positiv auf das Wohlbefinden auswirken und nicht selbst zu einer Belastung für den Organismus werden.

Ich-Zeit ist für das Lebensglück unerlässlich


Ein Mensch braucht unbedingt eine gute Balance aus ich Zeit und Zeit mit anderen Menschen. Der Alltag ist häufig von Kommunikation und dem Kontakt mit anderen Menschen geprägt. Sowohl im Berufsalltag als auch in Fitnessstudio, im Tanzkurs oder im Kino begegnet man immer anderen Menschen, mit denen man interagiert. Da ist es wichtig, regelmäßige Zeiten einzubauen, in denen man ganz für sich sein und sich auf die eigenen Bedürfnisse und Wünsche konzentrieren kann.

Während dieser Ich-Zeit ist es sinnvoll, Dinge für sich selbst zu tun, für die man im Alltag sonst keine Zeit hat. Einige begeistern sich dafür, ein Buch nach dem anderen zu lesen, andere wollen Bilder malen, eine große Fahrradtour durch ganz Deutschland unternehmen oder in einem Chor singen. Die Beschäftigung mit solchen Hobbys und Freizeitaktivitäten hilft dabei, die eigenen Akkus wieder aufzuladen, kreativ zu werden und die Welt aus einem ganz neuen Blickwinkel zu betrachten. Die Freude und das Lebensglück, die sich hieraus ergeben, können dann in den Arbeitsalltag mitgenommen werden.

Depressionen und Burnout vorbeugen


Unsere moderne Gesellschaft bringt zahlreiche unangenehme Krankheiten hervor. So leiden immer mehr Menschen unter Depressionen und Ängsten. Viele davon brauchen professionelle Unterstützung, weil sie sonst mit ihrem Leben nicht mehr klarkämen. Andere erleben einen Burnout und haben das Gefühl, keinerlei Energie und Kreativität für ihren Beruf oder ihr Privatleben aufbringen zu können.

Damit es gar nicht erst zu solchen Problemen kommt, ist es wichtig, regelmäßig Phasen der Ruhe in den Alltag zu integrieren und verstärkt auf Wellness und Entspannung zu setzen. Diese Maßnahmen sind aber auch dazu geeignet, zu verhindern, dass sich bereits bestehende Krankheiten rasant ausbreiten. Bereits bei den ersten Symptomen sollte daher mit Wellness und Entspannung gegengesteuert und gegebenenfalls professionelle Hilfe aufgesucht werden.

Das Immunsystem nachhaltig stärken


Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass sich ein ausreichend großes Maß an Wellness und Entspannung positiv auf das Immunsystem auswirkt. Gerade wer regelmäßig eine Sauna besucht, stärkt hierdurch die inneren Abwehrkräfte und die Gefahr sinkt, häufig an Erkältungen oder anderen Krankheiten zu leiden. Gerade wer hin und wieder mal kränkelt oder sich unwohl fühlt, sollte daher ausreichend Wellness und Entspannung in den eigenen Alltag integrieren.

So ist es möglich, den Organismus zu stärken, sodass er sich gegen Krankheitserreger besser zur Wehr setzen kann. Außerdem hilft Regeneration dabei, bereits bestehende Symptome in den Griff zu bekommen und die Voraussetzungen zu schaffen, dass der Organismus möglichst schnell wieder gesund werden kann. Sollte er hierzu nicht eigenständig in der Lage sein, sollte auf ärztliche Unterstützung und die Hilfe durch Medikamente zurückgegriffen werden.

Fazit


Wellness und Entspannung gehören zu einem glücklichen, gesunden Leben unbedingt dazu. Sie sind in der Lage, einem stressigen Alltag etwas entgegenzusetzen und bieten dem Organismus die Möglichkeit, zu entspannen und neue Kräfte zu tanken. Sowohl in der Freizeit als auch während des Urlaubs sollte deshalb dafür gesorgt werden, dass man zur Ruhe kommt, für sich selbst sein kann und genau die Entspannung findet, die man benötigt, um eine größtmögliche Lebensqualität und ein hohes Lebensglück zu erreichen.