• Home
  • Shopping Urlaub
Shopping
Urlaub
  
Berlin: Liberalste Ladenöffnungszeiten
Berlin: Liberalste Ladenöffnungszeiten
Bis zu zehn verkaufsoffene Sonntage pro Jahr und 24-Stunden-Shopping: Die deutsche Hauptstadt punktet mit den liberalsten Ladenöffnungszeiten im Bundesgebiet und einem umfangreichen Angebot Kulturelle Vielfalt, pulsierende Urbanität und wildes Nachtleben

... eine lange, wechselvolle Geschichte sowie moderne Architektur lenken Jahr für Jahr die Aufmerksamkeit von Millionen von Gästen aus dem In- und Ausland auf die Metropole Berlin.

Als Deutschlands Städtereiseziel Nummer eins zieht die Hauptstadt jährlich rund 150 Millionen Gäste an – eine Zahl, die sich zusammensetzt aus 132 Millionen Tagesbesuchern, rund 7,6 Millionen Gästen in den offiziellen Beherbergungsbetrieben der Stadt sowie den sechs Millionen Reisenden, die bei Freunden und Verwandten nächtigen.

Egal, welchen Anlass es für einen Berlin-Aufenthalt gibt, ein ausgedehnter Einkaufsbummel gehört bei fast allen dieser Besucher mittlerweile zum unbedingten Muss, üben doch die zahlreichen und außergewöhnlichen Einkaufsmöglichkeiten an der Spree einen großen Reiz aus: Wie etwa eine Befragung der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM) in den internationalen Märkten gezeigt hat, rangiert der Begriff „Shopping-Metropole“ unter den ersten Fünf, wenn nach der Wahrnehmung Berlins im Ausland gefragt wird.

In Berlin werden viele Wünsche wahr, auch und gerade bei der Einkaufstour: Ob man sich auf der Suche nach ausgefallenen modischen Einzelstücken befindet oder bekannte Designer vorzieht, moderne Kunst oder Antiquitäten sucht – hier gibt es nichts, was es nicht gibt. Erst im Januar 2006 hat die UNESCO Berlin ob der Vielfalt des kreativen Potentials an der Spree als „Stadt des Designs“ ausgezeichnet.

Mit mehr als 473.000 ausländischen Mitbürgern aus 183 Staaten ist die ganze Welt in der deutschen Hauptstadt zu Hause – dies spiegelt sich natürlich auch in den Berliner Schaufenstern wider: Delikatessen und Accessoires von allen Kontinenten sowie Literatur und Filme in einer Vielzahl von Sprachen sind hier zu finden.

Mit all diesen Facetten ist Berlin der Inbegriff einer lebendigen Weltstadt, deren einzigartigem urbanen Charme man auch beim Einkaufen nicht widerstehen kann. Tourismus – ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für den Berliner Einzelhandel, wie Nils Busch Petersen, Vorsitzender des Handelsverbands Berlin-Brandenburg e.V. deutlich macht, ist der Tourismus längst ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für den Einzelhandel und damit für die gesamte Metropole: „Angesichts der rückläufigen Kaufkraft in der Stadt gewinnt der Shoppingtourismus für den Berliner Einzelhandel immer mehr an Bedeutung. In- und ausländische Touristen haben bereits einen Anteil von über 18 Prozent am jährlichen Gesamtumsatz im Berliner Einzelhandel. Für die Zukunft der Shoppingmetropole Berlin gibt es mit Blick auf die Entwicklung des internationalen Tourismus noch große Potentiale.“ Hanns Peter Nerger, BTM-Geschäftsführer, sieht die deutsche Hauptstadt im Vorteil gegenüber anderen Städtereisezielen: „Das breite Angebot des Berliner Einzelhandels ist – in Kombination mit den attraktiven und preiswerten Möglichkeiten bei der Buchung von Unterkunft und Anreise – ein klarer internationaler Wettbewerbsvorteil der Shoppingdestination Berlin.“ Den zunehmenden Bedeutungsgewinn beim internationalen Einkaufs Publikum belegen auch Umfragen und Studien zu diesem Thema:

Laut einer Untersuchung von Global Refund verzeichnete die Metropole an der Spree im ersten Halbjahr 2006 beim Einkaufstourismus einen durchschnittlichen Umsatzzuwachs von 40 Prozent im Vergleich zu den Vorjahresmonaten. Dabei gaben die ausländischen Besucher in den kleinen Fachgeschäften und großen Warenhäusern der deutschen Hauptstadt im Schnitt pro Person 615 Euro aus (2005: 614 Euro) – am liebsten für Bekleidung und Mode, für Taschen, Koffer und andere Lederwaren.

Das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr (dwif) ermittelte in einer Studie, dass mehr als 40 Prozent des gesamten Umsatzes des Berlin-Tourismus von circa 8,41 Mrd. (bezogen auf das Geschäftsjahr 2006) in den Einzelhandel fließen. So gibt etwa jeder gewerbliche Übernachtungsgast durchschnittlich 40,40 Euro pro Tag beim Einkaufen aus. Neben Besuchern aus Deutschland und dem europäischen Ausland wächst zunehmend die Zahl der Gäste aus den USA und China, die Berlin als attraktives Shopping-Ziel kennen und schätzen gelernt haben.

Berlin punktet mit den liberalsten Ladenöffnungszeiten in Deutschland
Schon jetzt ist klar, dass die Metropole Berlin als Shopping Destination ab sofort noch attraktiver wird, denn Mitte Oktober 2006 hat der Berliner Senat die Freigabe der Ladenöffnungszeiten in der Woche beschlossen. Ladeninhaber können daher seit November 2006 ihre Türen von Montag bis Sonnabend rund um die Uhr offen halten. Sonntags bleiben diese nach wie vor geschlossen – mit vier Ausnahmen pro Jahr, die der Senat jeweils im Vorjahr festlegt (für 2008 stehen bislang die Daten 20. Januar sowie 4. Mai fest). Zusätzlich können Einzelhändler an zwei Sonntagen ihrer Wahl öffnen.

Darüber gibt ist eine Sonderreglung der Ladenöffnungszeiten an den Adventssonntagen: Geschäfte dürfen an diesen Tagen von 13 Uhr bis 20 Uhr öffnen – eine Regelung, die vor allem Gäste, die zum WinterZauber Berlin in die deutsche Hauptstadt reisen, freut. „Berlin punktet damit als erste deutsche Großstadt mit den liberalsten Ladenöffnungszeiten im gesamten Bundesgebiet und nimmt eine Sonderstellung in diesem Bereich ein“, freut sich Hanns Peter Nerger, Geschäftsführer der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM). Der besondere Clou dieser Neuerung: Berlin ist bislang die einzige Stadt in Deutschland, in der die Geschäfte an den Adventssonntagen vor Weihnachten geöffnet haben dürfen. Nerger: „Die Hauptstadt wird somit – vor allem in der Vorweihnachtszeit – noch attraktiver und stärkt ihren Ruf als internationale Shoppingmetropole.“ Gäste, die zum Einkaufen nach Berlin reisen möchten, können sich stets aktuell über das BTM-Portal www.visitBerlin.de informieren, welche Geschäfte an den verkaufsoffenen Sonntagen bzw. wochentags bis in die späten Abendstunden geöffnet haben.

Berlin Tourismus Marketing - Bild: © Yuri Arcurs
Redaktion
(Author)
29.12.2008
-09:16 Uhr -
Tell a Friend
weiterempfehlen
          
Werbung:
Reise Themen:
Reise News:
Noch mehr Tourismus News:
Veranstaltungskalender:
 
Werbung:
Eintrittskarten online:
Nützliche Tipps:

Ratgeber Reiserecht

Reiserecht © radoma - Fotolia.com

News Reiserecht

Aktuelle Tipps, Urteile und Rechtsprechungen rund um das Thema Reiserecht und Urlaub ... mehr

Reiseausrüstung

Reise Ausrüstung © Taras Livyy - Fotolia.com

Reiseausrüstung

Nützliche Ausrüstung zum Reisen - Tipps & Tricks, Informationen, Fakten und Hinweise
... mehr

Infothek

Reise Infos © Gladcov Vladimir - Fotolia.com

Reise Infothek

Wichtige Infos zu Reisen Einreise Formalitäten, Zeitzonen, Zoll und vieles ... mehr

Gesundheit

Reisegesundheit © radoma - Fotolia.com

Reise Gesundheit

Erholsames und gesundes Reisen beginnt mit einer guten Vorbereitung, wichtige Informatione und Tipps ... mehr

Beliebte Reiseziele:

Top Reiseziele:

Städtreise Berlin Städtreise Hamburg Städtreise München Städtreise Dresden


Städtreise Wien Städtreise Salzburg Städtreise Zürich Städtreise Rom


Weitere Reiseziele:

BernBremenDüsseldorf LeipzigFrankfurtPostdam HannoverKölnGenfGraz NürnbergBaselStuttgart InnsbruckLinzLuzern


Mehr zum Thema:
city-tourist.de ist ein unabhängiges Portal mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub, Städtereisen, Kurzurlaub, Wochenendurlaub sowie Fernreisen mit der Möglichkeit zur Online und Internet Buchung von Low-Cost Flügen, Flugtickets, Hotels, Sightseeing Touren, Stadtrundfahrten sowie von Lastminute, Pauschal- und Individualreisen. Die Touristeninformation wird von Reiseführern, CityGuides und aktuellen Informationen sowie von Reise News abgerundet.

Werbung: