• Barcelona
  • Barcelona im Winter genießen
  • Städtereisen im
    Winter


    Photodisc/Thinkstock

    Barcelona im Winter genießen

    Barcelona wird in der Nebensaison als Urlaubsziel oftmals unterschätzt. In der katalonischen Hauptstadt gibt es auch zur kalten Jahreszeit viel zu entdecken.

    Dem Charme der - im Sommer oftmals überlaufenen - Touristenstadt im Winter sollte mehr Aufmerksamkeit zukommen! Denn gerade wenn die Strände am Ende des Jahres nicht mehr der größte Anziehungspunkt sind, kann man die Kultur sowie die Umgebung der Metropolstadt Barcelona ausgelassen genießen und sich von den wunderbaren Eindrücken berieseln lassen.

    Ein Kurztrip nach Barcelona ist zum Beispiel auch eine sehr schöne Idee für Silvester. Hier hat es um den Jahreswechsel circa 10 bis 15 Grad - das ist zwar nicht gerade Badewetter, gerade deshalb strahlt die Stadt zu dieser Zeit jedoch eine ungeahnte Ruhe aus. Sowohl kulturell als auch kulinarisch hat Barcelona für die Besucher viel zu bieten. Doch nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die umliegenden Orte Tarragona, Sitges oder etwa das eigentümliche Girona warten mit einmaligen Erlebnissen auf. Zahlreiche weiterführende Informationen zur schönen Stadt am Mittelmeer finden sich auch unter www.barcelona-journal.de.



    Wohnen in Barcelona


    In der Partnerstadt von Köln gibt es neben zahlreichen Hotels gleichfalls Unterkünfte, die sich auch bei einem kleinen Urlaubsbudget anbieten. Je nachdem, wie viele Personen sich zusammen auf den Weg nach Barcelona machen, sollte man sich für ein Appartement oder eine Ferienwohnung entscheiden. In jedem Fall ist diese Art von Unterkunft günstiger als der Aufenthalt in einem Hotel und bietet zudem noch sehr viel mehr Freiheiten und Flexibilität. Während es ein Appartement schon ab 20 Euro pro Nacht gibt, muss man für eine Ferienwohnung oft mehr als das Dreifache bezahlen. Diese bieten dafür viele Schlafgelegenheiten, sodass selbst eine große Gruppe von Freunden oder auch eine ganze Familie Platz findet. Die malerische Landschaft und die Sehenswürdigkeiten lassen sich je nach Lage bequem zu Fuß erreichen.



    Freizeitgestaltung in Barcelona


    Vom Stadtzentrum aus sind die römischen Ruinen, die mittelalterliche Stadt und die moderne Planstadt sehr leicht zu erreichen. Nördlich davon geht eine große Einkaufsmeile ab, auf der man neben zahlreichen spanischen Filialen auch exklusive Boutiquen finden kann. Neben Shoppingmöglichkeiten ist mit zahlreichen Museen und sportlichen Beschäftigungen für eine vielfältige Freizeitgestaltung gesorgt. Die Stadt lädt neben ausgelassenen Café- und Restaurantbesuchen zudem zu einem Spaziergang an den Hafen - einer der Größten Europas und des Mittelmeeres, an dem Fähr- und Kreuzfahrtschiffe, aber auch Containerschiffe landen - ein. Der Weg dorthin führt über die Flaniermeile "La Rambla", vorbei an einer architektonisch wertvollen Kulisse. Zuletzt gehört zu den Höhepunkten sicherlich auch ein Besuch im "Montserrat" - das weltberühmte Kloster sowie die gleichnamige Bergkette sollten auf der To-do-Liste eines jeden Urlaubers stehen.
              
    Werbung:
    Veranstaltungen Barcelona:
     
    Ihr Reisewetter in Barcelona:

    Werbung:
    Häufige Suchbegriffe:
    Städtereise Stadtrundfahrt Kurztrip Anreise Tourist Info Information Ausflug Wochenende Sehenswürdigkeiten Hotels Museums Besuch Restaurants Sightseeing Barcelona



    Tipps für Barcelona - Touristeninformation und Cityguide Barcelona mit Servicebeiträgen und Informationen rund um das Thema Städteurlaub, Kurztrip, Wochenendreise und Städtereise sowie Tipps zu Sightseeing Touren und Stadtrundfahrten und Tourist Info in Barcelona. Die Touristeninformation wird durch Online Reiseführer ergänzt.